Linda:
Vita
Mitgliedschaften
Ämter & privat

Wünsche haben
Menschen einbeziehen
Vorhaben umsetzen

 

Der Wunsch, unsere Natur zu bewahren und unser gesellschaftliches Miteinander fairer zu gestalten, hat mich im Jahr 2004 zu den Grünen gebracht.

In unserer Kreisgeschäftsstelle in der Erzbergerstraße habe ich als Studentin damals direkt vor Ort meinen Mitgliedsantrag ausgefüllt.

In verschiedensten Funktionen und Ämtern war ich seitdem in der Partei aktiv:

  • als Vorsitzende der Grünen Jugend,
  • als Kreisvorsitzende in Altona,
  • als Abgeordnete in der Bürgerschaft
  • und auch als frauenpolitsche Sprecherin im grünen Landesvorstand.

Bild: © Linda Heitmann

Vor meinem Einzug in den Bundestag habe ich über fünf Jahre als Geschäftsführung der Hamburgischen Landesstelle für Suchtfragen gearbeitet.
Mit vielen Einrichtungen, Mitarbeiter*innen und auch Klient*innen aus dem Sozial- und Gesundheitswesen stand ich dabei täglich im Austausch und habe Probleme hautnah erlebt. Soziale Einrichtungen und auch individuelle passgenaue Hilfen müssen im Sozial- und Gesundheitssystem aus meiner Sicht einen noch höheren Stellenwert erhalten und solidarisch finanziert sein. Mehr zu meinen Zielen findest Du auf den Seiten unter Schwerpunkte.

Das ist mein
politischer & beruflicher Weg:

Geboren am 02. August 1982

in Schnelsen

Ausbildung

2002 Abitur am Gymnasium Schenefeld 
2003 – 2008 Studium der Politikwissenschaft und Geographie in Hamburg und Cork (Irland)

Politischer und beruflicher Weg

 

2006 – 2008 Vorsitzende der Grünen Jugend Hamburg
2008 – 2010 Kreisvorsitzende der Grünen Altona
2008 – 2011 Abgeordnete der Hamburgischen Bürgerschaft (Sprecherin für Gesundheit, Drogenpolitik, Gleichstellung und Jugendpartizipation)
2012/2013 Mitglied im Sprecher*innenteam der grünen Landesarbeitsgemeinschaft Frauenpolitik Baden-Württemberg
2015 – 2017 Mitglied und frauenpolitische Sprecherin des Landesvorstands der Grünen Hamburg
2015 – 2017 Sprecherin der Landesarbeitsgemeinschaft Frauenpolitik der Grünen Hamburg
2015 – 2020 Deputierte in der Hamburger Behörde für Inneres und Sport
2016 – 2021 Geschäftsführung der Hamburgischen Landesstelle für Suchtfragen
2018 – 2021 Vorstandsmitglied der Heinrich Böll Stiftung Hamburg (Ehrenamt)

 

Aktuell

Seit 2021 Mitglied des Deutschen Bundestages

Obfrau im Ausschuss für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz sowie Vollmitglied im Ausschuss für Gesundheit

Stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Arbeit und Soziales, Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und im Petitionsausschuss

Mitgliedschaften

Hier bin ich gern und ehrenamtlich tätig:
In diesen parlamentarischen Gruppen bin ich aktiv:
  • Plattdeutsch im Bundestag
  • Schutz der Biosphärenreservate
  • Parlamentsgruppe Vielfalt und Toleranz
  • deutsch-nordische Parlamentarier*innengruppe
  • deutsch-irische Parlamentarier*innengruppe

Außerdem bin ich stellvertretendes Mitglied im Beirat der Bundesnetzagentur. Im Rahmen meiner Tätigkeit erhalte ich ca. 200 Euro Sitzungsgeld pro Beiratssitzung, an der ich teilnehme. Ich spende dieses Geld zu gleichen Teilen an Ärzte ohne Grenzen und die Deutsche Umwelthilfe.

Meine Ämter
im Bundestag

20. Wahlperiode (seit Oktober 2021)

MITGLIED IN DEN AUSSCHÜSSEN FÜR

 

STELLVERTRETENDES MITGLIED IN DEN AUSSCHÜSSEN FÜR

Mehr zur Arbeit der Ausschüsse kann man HIER erfahren.

Logo vom Deutschen Bundestag: Quelle Wikipedia

Bild: Logo vom Deutschen Bundestag: Quelle Wikipedia

Ein kleiner Einblick:

Meine Sitzungswochen in Berlin sind immer recht voll mit regelmäßig wiederkehrenden Terminen.
Als Schriftführerin sitze ich bei Debatten oder Abstimmungen zudem häufig im Plenum und notiere Redner*innen, überwache Redezeiten, teile Stimmzettel aus.

Der Montag beginnt mit unserer wöchentlichen Bürobesprechung (online) mit meinem Team in Hamburg und Berlin.
Anschließend tagt der Petitionsausschuss und am Abend finden Flügeltreffen statt.
Am Dienstag findet man mich vormittags in Sitzungen der Arbeitskreise Umwelt und Gesundheit und am Nachmittag in der Fraktionssitzung.
Mittwochs tagen die Ausschüsse Gesundheit und Umwelt meist parallel. Hier bedarf es einer guten Koordination meiner Anwesenheit zu den Tagsordnungspunkten betreffend. Zusätzlich ist auch Plenarsitzung. Donnerstags und Freitags finden dann mit Start 09:00 Uhr die Plenumssitzungen statt. Ende offen.

Rund um diese Termine bemühe ich mich immer gern um Gespräche (und Treffen) mit Interessensgruppen, Pressevertreter*innen, Teilnahme an Podiumsdiskussionen und Treffen mit meinem Team für Arbeits-Absprachen. So sind und bleiben die Wochen in Berlin stets gut gefüllt.

Aber wenn Ihr z.B. als Schulklasse, vorbeikommen und mich im Bundestag besuchen wollt, bitte gern. Ich finde ein Zeitfenster für Euch.
Schreibt mir einfach über das Kontaktformular:

Altona: Linda im Lauf-Shirt

Bild: © Linda Heitmann

Was ich mache, wenn ich nicht gerade mit Politik beschäftigt bin?

Zum Ausgleich findet man mich dann in Laufsachen im Klövensteen.
An der Ponywaldschänke vorbei bis ins Schnaakenmoor und ins Wildgehege führen mich meine Runden vom heimischen Sülldorf aus. Mit meiner Familie gemeinsam reise ich gern nach Skandinavien oder auf die britischen Inseln.
Und ab und zu setze ich mich ans Schlagzeug oder schwimme im Freibad Marienhöhe einige Bahnen, um den Kopf frei zu bekommen.